Uitgeverij Matrijs
Lange Nieuwstraat 12
3512 PH Utrecht
Postbus 670
3500 AR Utrecht
T 030 234 31 48
Geen verzendkosten boven euro 20
Ik geef mij op voor de nieuwsbrief van Matrijs
Email
Interesse

Boek: Bergherbos. Eine kulturhistorische WanderungKulturhistorische Wanderung13,5 km

€ 9.95
ISBN: 978-94-6148-035-4
Druck: december 2013
13 x 21 cm - 72 Seiten
genaaid gebrocheerd met omslagflappen

Bergherbos. Eine kulturhistorische Wanderung

Groot, Casper de

Kulturhistorische Routen in den Niederlanden
Veröffentlicht in Zusammenarbeit mit: Stichting Probos

Im Osten der Provinz Gelderland, in der Gemeinde Montferland, liegt der Bergherbos. Die Geschichte dieses Naturgebiets ist seit dem Mittelalter mit den Herren von Bergh, die das majestätische Haus bewohnten, eng verbunden.

Diese Kulturhistorische Route führt Sie durch die Geschichte und die Naturschönheit der Bergher Wälder. Im Mittelalter spielten die Markgenossenschaften sowie die Herren van den Bergh eine wichtige Rolle. In dieser Zeit verschwand der Wald größtenteils. In den letzten drei Jahrhunderten fand eine großflächige Aufforstung statt. Die Route beginnt an den Wasserspielen ’t Peeske, die seit langer Zeit ein Publikumsmagnet in der Umgebung des Bergherbos sind. Ab hier wandern Sie südwärts und werden auf den Einfluss des Menschen auf den Wald und umgekehrt hingewiesen. Der Wald hat auch unter dem verwüstenden Einfluss des Ersten Weltkrieges gelitten. An verschiedenen Stellen sehen Sie die Spuren des Krieges. Nicht nur die Herrschaften van den Bergh, auch die Familie Hohenzollern und die Familie van Heek haben dem Gebiet einen wichtigen Aufforstungs-Stempel aufgedrückt. Deren Einflüsse sind überall sichtbar. Die Wanderung führt auch an einem der markantesten historischen Punkte der Umgebung, der Motte Montferland, der größten Motte der Niederlande, vorbei. Über Alleen, Eisengruben und die Villa Wolkenland wandern Sie zurück nach ’t ... weiter lesen

Bergherbos. Eine kulturhistorische Wanderung

Groot, Casper de

Kulturhistorische Routen in den Niederlanden
Veröffentlicht in Zusammenarbeit mit: Stichting Probos

Im Osten der Provinz Gelderland, in der Gemeinde Montferland, liegt der Bergherbos. Die Geschichte dieses Naturgebiets ist seit dem Mittelalter mit den Herren von Bergh, die das majestätische Haus bewohnten, eng verbunden.

Diese Kulturhistorische Route führt Sie durch die Geschichte und die Naturschönheit der Bergher Wälder. Im Mittelalter spielten die Markgenossenschaften sowie die Herren van den Bergh eine wichtige Rolle. In dieser Zeit verschwand der Wald größtenteils. In den letzten drei Jahrhunderten fand eine großflächige Aufforstung statt. Die Route beginnt an den Wasserspielen ’t Peeske, die seit langer Zeit ein Publikumsmagnet in der Umgebung des Bergherbos sind. Ab hier wandern Sie südwärts und werden auf den Einfluss des Menschen auf den Wald und umgekehrt hingewiesen. Der Wald hat auch unter dem verwüstenden Einfluss des Ersten Weltkrieges gelitten. An verschiedenen Stellen sehen Sie die Spuren des Krieges. Nicht nur die Herrschaften van den Bergh, auch die Familie Hohenzollern und die Familie van Heek haben dem Gebiet einen wichtigen Aufforstungs-Stempel aufgedrückt. Deren Einflüsse sind überall sichtbar. Die Wanderung führt auch an einem der markantesten historischen Punkte der Umgebung, der Motte Montferland, der größten Motte der Niederlande, vorbei. Über Alleen, Eisengruben und die Villa Wolkenland wandern Sie zurück nach ’t Peeske.

Mit dieser reich bebilderten kulturhistorischen Wanderung durch den Bergherbos machen Sie Bekanntschaft mit der reichen Geschichte dieses großartigen Waldes.

Ähnliche Bücher beim Verlag Matrijs:

Wolfheze. Eine kulturhistorische WanderungWolfheze. Eine kulturhistorische Wanderung
(11 km)

Sweijen, Stefan

€ 9.95


Die Landgüter Beekhuizen und Heuven. Eine kulturhistorische WanderungDie Landgüter Beekhuizen und Heuven. Eine kulturhistorische Wanderung
(9 km)

Linde, Joska van der

€ 9.95